Planung und allg. Vorsorge - inslichtgehen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Planung und allg. Vorsorge

Dienstleistungen

Planung und allg. Vorsorge

 
 


Planung

 
 


Ein Mensch stirbt.
   
Ob plötzlich und unerwartet oder nach langer Krankheit als empfundene Erlösung. Dieser Mensch ist nicht mehr unter uns.   
   
Angehörige müssen nun Entscheidungen treffen, organisieren und planen. Eine Trauerfeier für alle Wegbegleiter des Verstorbenen muss vorbereitet werden. Früher wurde der Verstorbene meist zuhause für eine gewisse Zeit gebettet, die Angehörigen konnten sich verabschieden - es war Zeit zum Verstehen und Loslassen.   

 
Sarg

Heute bleibt diese Zeit nicht mehr.
Da ist schon der Bestatter, der meist am gleichen Tag von uns Entscheidungen haben muss. Der Sarg muss ausgesucht, der Termin mit dem Friedhof oder Krematorium abgestimmt werden, die Anzeige entworfen und getextet werden und dann stellt sich die Frage nach der Gestaltung der Feier.

 

Haben Sie sich mit Ihren Angehörigen schon einmal darüber ausgetauscht, wie Sie sich Ihren Abschied vorstellen?
Die meisten von uns gehen diesem Thema aus dem Weg. Keiner will ja über den eigenen Tod nachdenken - oder gar darüber Pläne schmieden.
Aber:
Wie sollen denn Ihre Hinterbliebenen wissen, was Sie sich gewünscht hätten?   

Wenn wir einige Feierlichkeiten im Leben vergleichen, die uns wichtig erscheinen - angefangen von der Taufe, über Einschulung und Kommunion/Konfirmation unserer Kinder, die eigene Verlobung und vor allem die Hochzeit, runde Geburtstage und Jubiläen - so werden all diese Feiern besprochen und bis ins Detail geplant.
Jede davon ist einzigartig - nicht wiederholbar.
Alle bleiben im Gedächtnis - alle sollen ansprechend und "schön" sein.
    
Und was ist mit unserer eigenen Abschiedsfeier? Darüber verlieren wir keinen Gedanken.
"Wird sich schon einer kümmern wenn es so weit ist!"

Warum planen wir nicht im Voraus? Damit wir Einfluss nehmen können auf unsere Feier. Unsere Wünsche und Vorstellungen einbringen können.

 

Vorsorge

 
 

Stellen Sie sich vor, sie würden Ihren Angehörigen die Last der Entscheidung mindern, indem sie bereits heute mit mir Kontakt aufnehmen und
wir Ihre ganz persönliche Trauerfeier zusammen planen.

Sie könnten mit mir besprechen, wie Sie sich Ihre letzte Ruhe vorstellen. Wollen Sie am Friedhof oder lieber unter einem Baum bestattet werden? Ein Ruheforst/Friedwald in der Nähe könnte ein Ausflugsziel für uns sein - gemeinsam könnten wir für Sie den richtigen Platz aussuchen und bereits heute für Sie reservieren.

Erdgräber
 

Wir könnten über den Inhalt der Rede diskutieren, Ihr Lebensbild gestalten und Ihre Musikwünsche festlegen. Sie könnten mir mitteilen, was ihnen wichtig ist oder gänzlich unwichtig.

Sie könnten eine Art Checkliste zusammenstellen, die in einem Ordner z. B. zusammen mit dem Testament oder der Vorsorgevollmacht aufbewahrt wird.
Einen Vorsorgeordner mit allen wichtigen Vordrucken und Hinweisen können Sie von mir beziehen. Diesen gibt es für Einzelpersonen oder für Partner.


Gerne bin ich Ihnen bei dieser ganz speziellen Planung behilflich.
Rufen Sie mich an: 09 21 16 03 48 1

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü